icon/accordion-minusicon/accordionicon/closeCloseZeichenfläche 1Zeichenfläche 1icon/info blackMwnuMinus boldMinus regularPlus boldPlus regularSearch


    down
    PROJEKTE / Grandios gescheiterte Wettbewerbe
    Neue Bibliothek St. Gallen

    NEUE BIBLIOTHEK ST. GALLEN, 2021

    Der Grundriss zeigt die denkbar einfache Lösung für den neuen Bau: Freistellen des denkmalgeschützten Gebäudes, daran angefügt eine Schicht zur vertikalen Erschließung. Mit zwei Riegeln entlang der Bebauungsgrenzen wird das notwendige Potential an nutzbaren Flächen hergestellt. Unangestrengt fügen sich diese neuen Teile zu einer Dreiecksfigur, die zum Marktplatz mit den schlanken Stirnseiten ihrer Schenkel eine Kerbe bilden. Aus der Selbstverständlichkeit entsteht so eine neue markante Ausrichtung des Marktplatzes. Der Stadtraum umfließt allseitig das neue Haus.

    Von seiner Anmutung vermittelt die neue Bibliothek drei Botschaften:
    · mit dem steinernen Arkadensockel eine verlässliche Anknüpfung an das städtische Leben
    · der darüber aufragende Bau kündigt mit silbrigem Schimmer Kommendes an
    · das auskragende flache Satteldach fasst diesen flirrenden Block und gibt ihm sichere Vertrautheit mit der Eigenheit der Stadt

    Das Sockelgeschoß setzt sich aus geschliffenen Betonfertigteilen zusammen – die solide urbane Schicht. Die silbrigen Fassaden darüber werden durch eine filigrane Struktur von vertikalen Stäben und schräg verlaufenden Sonnenschutznetzen gebildet. Ihr Funkeln im Licht setzt sich sensibel vom vorhandenen Umfeld ab und zeigt die Bibliothek als herausragendes öffentliches Gebäude im Herzen der Stadt.

    Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.