OSRAM GELÄNDE MÜNCHEN // 1.PREIS - 01.12.2015


Das städtebauliche Konzept basiert auf der Idee ein eigenständiges Quartier zu schaffen – dem Osrampark. Die unmittelbare Nähe zu den Isarauen versprechen eine qualitativ hochwertige Lage. Um eine Grundstruktur für das Areal zu generieren, werden Baufelder festgelegt. Diese orientieren sich am Masterplan von Theodor Fischer und den Schollen des Isarauenparks - als Ausdehnung desselben. Die Lichtdurchlässigkeit und Anordnung hinsichtlich der Grünfläche werden für alle Häuser und Wohnungen gleich sein. Es sind polygonale Gebäude, die sich mit den schollenartig erhöhten Baufeldern verbinden. Ihre Grundform reflektiert die Form der Baufelder und vermag auf die unterschiedlichen Gegebenheiten zu reagieren.