LISTER DREIECK HANNOVER // 3.PREIS - 06.01.2016


Die kammartige Struktur ermöglicht eine optimierte Erschließung des Gebäudes mit nur zwei vertikalen Kernen. Der zweigeschossige Sockel stellt auf allen Seiten geschlossene Baukanten her, zur Hamburger Allee auch in allen Geschossen darüber. Entlang den beiden flankierenden Straßen werden die Gartenhöfe der Kammbebauung durch begrünte, begehbare Pergolen geschlossen.