EHEMALIGE KASERNE KRAMPNITZ // WETTBEWERB - 15.04.2015


Der neue Eingangsbereich der ehemaligen Kaserne Krampnitz gehört zum Kultur- und Landschaftsraum Potsdams. Diese große Qualität wird auf die weitere Entwicklung übertragen: die für Potsdam typische und großartige Verbindung von Architektur und Landschaft tradiert. Die langförmigen ehemaligen Kasernenbauten werden zum Hintergrund einer neuen Bautypologie von Gebäudegruppen und -ensemble. Mit diesem "Potsdamer Bautypus" wird ein nicht nur neues Bild von Vielfältigkeit und Abwechslung in das Quartier getragen, die Gebäude sind als Solitäre gleichermaßen raumbildend. Durch die "Ensemblierung" entsteht eine neue Raumschichtung und Durchlässigkeit zwischen den Bauten.