DGNB GOLD FÜR GEISBERGSTRASSE - 29.10.2015


Das Projekt sieht die Umnutzung des 1925 errichteten denkmalgeschützten Post u. Telegrafenamtes zu einem gemischt genutzten Wohngebäude vor. In Verbindung mit ergänzenden neuen Bauteilen entsteht ein Ensemble mit vorbildhafter stadträumlicher Funktion. Das Vorzertifikat in Gold wurde erstmals für ein Wohngebäude in denkmalgeschützter Substanz verliehen. BGF: ca. 24.500 qm, Nutzung: 135 Wohneinheiten, Mietfläche: 19.500 qm, Stellplätze: 55, Bauherr: FORE GBS Development GmbH, Generalplanung: O&O Baukunst